A+ A A-

Beiträge

Besuch des EL-DE-Haus in Köln

001

Zur Vorbereitung unserer Gedenkstättenfahrt nach Krakau und Auschwitz haben wir am 30.04. das EL-DE-Haus in Köln besucht.

Das EL-DE-Haus ist ein ursprünglich als Wohn- und Geschäftshaus konzipiertes Haus in Köln, das als Gestapo-Dienststelle und Gefängnis zwischen 1935 und 1945 zum Inbegriff nationalsozialistischer Schreckensherrschaft in Köln wurde.

Zu Beginn unseres Besuchs erhielten wir in einem Gespräch alle wichtigen Infos zu EL-DE-Haus und seiner Geschichte. Danach hatten wir Gelegenheit die alten Gefängniszellen usw. zu besichtigen und bekamen so einen Eindruck, wie es zur Zeit des Nationalsozialismus in dem Gefängnis zuging.

In dem anschließenden Workshop konnten wir selbstständig mit Unterstützung der Mitarbeiterinnen des EL-DE-Haus zum Thema arbeiten. Unser Schwerpunkt lag dabei auf der Frage, wie es überhaupt zur Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten kommen konnte.

Der Besuch war ein weiterer interessanter Baustein bei der Vorbereitung unserer Gedenkstättenfahrt. Außerdem gab es schon einige Treffen, in denen wir uns mit der Zeit des Nationalsozialismus beschäftigt haben. Den Film „Schindlers Liste“ haben wir uns in diesem Zusammenhang auch gemeinsam angesehen, um so einen ersten Eindruck zu bekommen, da wir in Krakau auch das jüdischen Viertels und die ehemalige Fabrik von Oskar Schindler besuchen werden.

Folgt uns

PUG+

logo bob

Moki kleinLogo Landesprogramm BuG 260schule ohne rassismus

rheincafeAstra direkt

Copyright: Peter-Ustinov-Gesamtschule Falkenstraße 8 40789 Monheim am Rhein